Würzburg, 25. Oktober 2021 – Der Würzburger Softwarehersteller Simplifier darf sich auch in diesem Jahr über eine besondere Auszeichnung freuen und gewinnt mit seiner gleichnamigen Low-Code-Plattform bei den Vogel IT-Awards 2021 zum nunmehr dritten Mal Platin in der Kategorie Low Code / No Code. Simplifier setzt sich damit zum wiederholten Mal gegen die in den Gartner und Forrester Reports genannten Marktführer durch. 

Die Vogel IT-Awards werden seit 2014 von der Vogel Medien GmbH ausgerichtet. Der Preis – Platin, Gold oder Silber – wird dabei von den sieben „Insider“-Portalen an die nominierten Unternehmen verliehen. In diesem Jahr haben über 64.000 Leser abgestimmt und die besten IT-Hersteller und -Anbieter aus den Bereichen BigData, Datacenter, Development, Cloud-Computing, Netzwerk-Infrastruktur, Security und Storage bestimmt. Low-Code ist dabei seit vier Jahren Bestandteil der Preisverleihung in der Kategorie Low Code / No Code. Mit dem erneuten Platin-Award erreicht Simplifier zum insgesamt dritten Mal die höchstmögliche Auszeichnung – eine bemerkenswerte Erfolgsserie des Software-Herstellers. 

„Ich freue mich sehr, dass Simplifier in diesem Jahr wieder den IT-Award in Platin erhalten hat. Von der Community wieder an die Spitze der Kategorie „Low-Code“ gewählt zu werden, zeigt uns, dass wir die Bedürfnisse des Marktes und unserer Kunden nicht nur kennen, sondern auch erfüllen. Darauf sind wir besonders stolz“, so Reza Etemadian, Gründer und CEO von Simplifier.

Reza Etemadian,
CEO | Simplifier

In diesem Jahr setzten sich die Würzburger gegen ServiceNow und Appian durch. Beide Anbieter zählen neben Mendix und OutSystems – den Mit-Finalisten der letzten Jahre – laut Gartner und Forrester ebenfalls zu den Marktführern. 

Das bei den IT-Awards ausgezeichnete Kernprodukt ist die Low-Code und Multi-Experience Development Plattform Simplifier. Diese ermöglicht es, einfach und unkompliziert integrierte Business- und IoT-Applikationen zu erstellen und bietet die drei Schlüsselattribute für Unternehmen, die ihre Digitalisierung zukunftsgerichtet vorantreiben wollen: Umsetzungsgeschwindigkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit. „Die Auszeichnung untermauert sehr deutlich die Relevanz von Low-Code als zukunftsweisende Technologie. Für die Umsetzung etlicher Digitalisierungsvorhaben hat sich Low-Code bereits bei vielen Unternehmen etabliert. Wir freuen uns, dies mit Simplifier weiter voranzutreiben“, so Etemadian weiter. 

Low-Code fungiert als Bindeglied zwischen der IT und den Fachabteilungen und ermöglicht es Mitarbeitern, Anwendungen dort zu erstellen, wo Prozesskompetenz und -verständnis zu finden ist – in den eigenen Fachbereichen. Die sogenannten Citizen Developer werden auch ohne tiefgehende Programmier- und Entwicklungskenntnisse durch Low-Code Development Technologie in die Lage versetzt, Applikationen selbstständig zu erstellen oder bereits bestehende Apps den aktuellen Anforderungen entsprechend anzupassen. Die Anwendungen müssen nicht mehr primär durch die IT oder Entwicklungsabteilung gebaut werden, jedoch kümmern sich die Unternehmens-eigenen Professional Developer weiterhin um die entwicklungskritischen Themen wie App- und Nutzerverwaltung, Integration bestehender Systeme oder auch die Deployment-Prozesse zwischen den unterschiedlichen Instanzen. Dieses Zusammenspiel von Know-how macht Low-Code Plattformen so effizient und wertvoll. 

Als rein webbasierte Low-Code-Lösung bedarf Simplifier keinerlei installierter Software für die Applikationserstellung. Alles was der Nutzer benötigt, ist ein Computer mit Internetzugang und ein Browser – schon lassen sich Anwendungen bauen. Dieses Alleinstellungsmerkmal erlaubt es, Apps auf dem einfachsten und unkompliziertesten Weg zu realisieren. Auf diese Weise gibt Simplifier Unternehmen und Anwendern ein Tool an die Hand, dass den kompletten Application-Lifecycle von der Erstellung und Integration über Verwaltung und Deployment sowie automatisiertes Testen bis zu Wartung und Optimierung abdeckt – und das alles auf einer Plattform. Erst im September veröffentlichte der Softwarehersteller mit Simplifier 6.5 die neueste Version seiner Low-Code-Plattform, mit der die Anwendungserstellung sowohl im SAP- als auch im Non-SAP-Umfeld einfacher denn je wird. Mithilfe einer Vielzahl überarbeiteter und neuer Funktionen verbessert die Plattform die User-Experience, ermöglicht eine noch intuitivere Bedienung und sorgt für größtmögliche Zeitersparnis sowie Effizienz beim Erstellen von Applikationen zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen. 

Das gesamte Team bei Simplifier arbeitet hart daran, die gleichnamige Plattform und das Lösungsangebot stetig weiterzuentwickeln und ist Fundament für das Leistungsversprechen des Unternehmens und im Umkehrschluss für den Digitalisierungserfolg der Anwender.

„Die erneute Platin-Auszeichnung verdanken wir unseren Kunden, Partnern und der gesamten Community, aber insbesondere unserem engagierten Team. Unsere Mitarbeitenden leben nicht nur unsere Vision, sondern sind auch der Grund dafür, dass unsere Low-Code-Plattform Simplifier mit Begeisterung von unseren Kunden und Partnern für die erfolgreiche Digitalisierung zum Einsatz kommt“, unterstreicht Etemadian. 

Pressemitteilung zum Download

Pressekontakt

Erik Hufeld
Head of Marketing
T +49 931 306 992 65
M +49 160 1647 430
E-Mail erik.hufeld@simplifier.io

LEWIS Communications GmbH
Jens Schwing
+49 (0)89 173 019 20
simplifier@teamlewis.com